#4 – König Arthur

Herzlich Willkommen bei Deutsche Pause, der Podcast zum Deutschlernen.

In der 4. Episode werdet ihr eine kleine Zusammenfassung vom Film: König Arthur haben.

Den Text kannst du HIER runterladen.

Moin liebe Leute! Na, wie war eure Woche? Läuft alles? Ich hoffe ja. Und seid ihr bereit für die neue Episode? Heute sprechen wir über einen Film. Auf Deutsch wäre das ich denke: König Arthur. So, auf Englisch King Arthur. Der neue Film, ja. Der ist jetzt dieses Jahr, 2017 raus gekommen. Ich bin nicht sicher wann. Vielleicht April oder Mai, so etwas. Und habt ihr das vielleicht schon gesehen? Und hat es euch gefallen?

Ich muss sagen, obwohl so viele Leute schlecht darüber sprechen, fand ich den Film eigentlich sehr interessant. Aber nicht genau weil die Geschichte so anders ist, oder vielleicht auch besser. Nein. Ich fand das so interessant vor allem wegen der Spezial Effekte. Aber auch weil, wenn ich das gesehen habe, sehr sehr viele Momente mich zurück zu anderen Geschichten –Filme oder Serien – gebracht haben.  So, zum Beispiel: Herr der Ringe, war sehr stark in diesem Film, vor allem am Anfang; sehr viele Szenen bringen dich einfach direkt zurück zu Herr der Ringe. Vor allem diese Szenen mit dem Turm. Und dann ein paar Szenen auch später wenn du hast dieses Gute gegen Böse da. Wirklich, wenn ihr den Film gesehen habt, wisst ihr worüber ich spreche. Und wenn ihr das noch nicht gesehen habt, müsst ihr das gucken, ja. Aber es gab auch ein paar Momente die mich an Game of Thrones erinnert haben. 

Dieser Mann der eigentlich in GoT Littlefinger ist, er.. ich denke er hatte versucht den König umzubringen oder er war mit der Resistenz, oder irgend so etwas. So hatten die Soldaten des Königs ihn gesucht und er war verletzt, ich glaube. Und er hat sich in einem Hurehaus oder so etwas, wo dieser Mann, der später König Arthur geworden ist, es war sein Hurenhaus oder irgend so etwas, ja. Da hatte er gewachsen und ich denke heute ist er wie ein Manager da. Und dieser Mann, ich habe sein Name ganz vergessen, aber ja, Littlefinger von GoT. Er hat sich da versteckt. Und diese Soldaten haben ihn dann da gefunden. Danach, sie haben dann Arthur und seine… die Leute die auch da arbeiten, sie haben ihnen ein Paar Fragen gestellt. Und in diesem Moment, es ist super interessant  weil dann, während Arthur die Geschichte erzählt, wir sehen die Szenen aber dann sagt er immer wieder: Aber ne, ne, ne, aber jetzt machst du,bist du falsch und das ist passiert, oder das ist passiert. Aber das ist nicht wichtig. Und wie dieses ganze hin und her passiert, es ist wirklich sehr interessant gemacht. Es ist super gemacht.  Und wenn ich mich nicht irre, es ist .. wie heiβt das… der erste Film war… keine Ahnung wie das auf Deutsch heiβt. Aber auf Französisch heiβt das: L’Auberge Espagnol und das ist eine super französische Produktion. Sehr sehr komisch, und genauso machen sie das in diesem Film. Und es gibt auch diese Szene, wo sie … sie müssen rennen. Ich weiβ nicht ob es wegen einer Explosion oder weil sie von den Soldaten rennen. Und wie sie dann die Kameras gestellt haben, es ist genau wie in diesen Videogames. Es ist wie wenn die… Kameras am Schulter oder irgend sowas waren, weiβt du. Und dann kannst du fast so sehen was sie sehen, aber auch ihre Gesichter. Und das fand ich so cool. Sie haben ja mit dem Film, mit der Geschichte sozusagen gespielt, ja. Damit das mehr modern ist, damit das so cool ist. Und vielleicht deswegen auch gibt es so viele Leute die denken, der Film war nicht gut.

Ich fand (es( aber interessant. Muss ich sagen. Ja, natürlich, ich weiβ. Es gab sehr viele Probleme mit diesem Film. Die Kostüme, sie sind super falsch, ganz ganz falsch, ja. Das ist dei falsche Epoche. Wirklich, King Arthur ich denke das war was…. 13. Jahrhundert vielleicht. Oder 12. Jahrhundert. Und die Kleidungen, dass sie benutzen. Es ist vielleicht von 16. Jahrhundert oder vielleicht noch moderner, ein paar Sachen die .. vor allem die Jacke da. So, für Leute die sehr pickig daran sind, ja, das war ein groβes Fehler für mich, denke ich mal. Und auch dieser Mann, der Jude Law macht. Der Onkel von Arthur. Der schlechter Mann, der Vilain von der Geschichte. Er war wirklich so wie dieser Cliché, weiβt du. Gute Sache ist, Jude Law, er hat ihr oder diese Figur sozusagen gerettet. Weil er ein super Schauspieler ist. Zum Beispiel diese Szene, dass man schon im Trailer sehen kann. Wenn er zu einer Masse sprechen wird. Wenn man das so sieht, wie seine Kleidungen sind und wie er da steht muss ich wirklich an Malevola denken. Das ist diese … diese Hexe von Schneewittchen. Diese Kleidung, wie sie das alles gemacht haben, ist wie genau: ich bin der böse, genau wie man das so in diesen Disney Filme sehen kann.

Es gibt auch dieser ganzen Teil wenn Arthur zu diesem Wald geht. Und wie sie das gemacht haben, das hat nicht so gut funktioniert. Man hat das Gefühl, dass etwas dazwischen passiert ist, vielleicht und was am Ende von dieser… von diesem Quest. Was da am Ende passieren sollte, ist eigentlich nicht passiert. Vielleicht haben sie sich anders überlegt, wenn sie schon Mitte der Geschichte schon waren. Vielleicht gab es ein Problem, vielleicht hatten sie kein Geld mehr, keine Zeit mehr, keine Ahnung…  Punkt ist, was am Ende sein sollte, oder passieren sollte, ist doch vielleicht nicht passiert. Und wir wissen nicht genau warum. Weil, die Idee war, dass am Ende, wenn er wieder von diesem wald rauskommt, dass er dann nicht mehr diese komische Träume haben sollte. Und das er besser Kontrolle auf Scalibur haben sollte.

Ich glaube, ich hatte das noch nicht gesagt. Ok, diese Geschichte ist nicht nur über König Arthur. Es ist über ihn und Scalibur. So, dieser Schwert, der so viel Macht hat. Etwas positives dann, ja? Der Film war ja nicht nur schlecht, es hatte viele Probleme, aber wie gesagt für mich das war trotzdem ein super  Film. So, die Spezial Effekte, die Slowmotion Szenen, aber auch das Audio fand ich wirklich ganz toll. Man kann sehen, dass sie sehr viel Zeit damit verbracht haben. Diese gigantische Elefanten, die man schon am Anfang  sieht. Die sehen so perfekt aus! Es ist wirklich unglaublich! Wirklich, also diese Slowmotion Szenen, das war Matrix Style, weiβt du. Wirklich sehr sehr cool.

Aber, wenn du vielleicht ein groβer Fan von der Originalle Geschichte von Arthur bist, und du dachtest dieser Film wird in dieser Richtung gehen, wie ich am Anfang auch dachte.  Aber ungefähr so eine Minute mitten drin im Film habe ich schon bemerkt, dass es wirklich nicht so sein würde. Und musst ich dann sehr schnell mein Fokus verändern.  Das ist überhaupt nicht die Art von Film, dass ich erwartet habe. Und dann hatte ich viel Spaβ, weil ich dann auf diesen anderen Kleinigkeiten wirklich nicht geachtet habe. Ich musste die Geschichte so betrachten, als ob ich noch gar nichts über Arthur und seine Geschichte kannte. Wie wenn das ganz neu wäre. Man vergisst alles was man schon über ihn und seine Geschichte und Scalibur und so kennt, und man guckt das wirklich mit neuen Augen. Und dann funktioniert das.

Das ist ein guter Film für Leute, die Fantasie, Herr der Ringe, und solche Filme und Serien … wenn ihr so etwas gern habt, dann werdet ihr König Arthur trotz aller Probleme wirklich genießen können. So, liebe Leute, heute ist ein bisschen kürzer. Ich denke ich habe aber schon sehr viel gesprochen. So, hast du schon vielleicht den Film gesehen? Und wenn ja, was hälst du davon, was denkst du? Hat es dir gefallen? Ja, nein. Warum? Erzähl es mir! Ich weiβ nicht ob du das auf Itunes oder Stitcher oder wo du das siehst. Aber die Transkriptionen , der Text, ist auf unserer Website. So, wenn du das lesen möchtest, damit du besser verstehen kannst, bitte geh auf unserer Webseite. Der link ist hier unter der Episode. Und bitte sag uns was du denkst, wenn es dir gefällt, bitte sag es uns, und teile das mit deiner Freunde. Und wir sehen uns, nächste Woche! Tschüs!