#2 – Hamburg: das Tor zur Welt

Herzlich Willkommen bei Deutsche Pause, der Podcast zum Deutschlernen.

In derzweite Episode werdet ihr ein bisschen über Hamburg hören, warum sie Jennifers Lieblingstadt ist und ein Paar Ideen von Sachen die man in hamburg machen kann.

Den Text kannst du HIER runterladen.

Halli hallo! Moin moin! Na, wie geht es euch? Wie war eure Woche? Meine war super! Ja, sehr viel zu tun aber wirklich super. Ich hoffe eure Woche war genauso gut und produktiv wie meine.

Und heute, sprechen wir über meine Lieblingsstadt in Deutchland. Nein, es ist nicht Berlin. Es ist auch nicht Dresden, obwohl Dresden super schön ist.  Es ist Hamburg. Und ja, wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, ich sage immer wieder: Moin moin und das ist typisch von Hamburg. Und ich sage auch Hamburch und nicht Hamburg. Und warum ist das? Weil als ich in Deutschland gelebt habe, ich in Hamburg gelebt habe. So ist Hamburg für mich sehr speziell. Und ich dachte das wäre interessant wenn ich euch dann ein bisschen mehr über diese interessante und schöne Stadt spreche. So, Hamburg und Bremen sind zwei Städten in Deutschland die auch Bundesländer sind. Das ist ein bisschen komisch, ja! Wir werden aber nicht in Kleinigkeiten hier reingehen aber ja… es ist wie wenn ich weiß nicht… lass mich denken…  naja, in Brasilien wenn die Stadt São Paulo auch das Bundesland wäre. In São Paulo, es gibt die Stadt und das Bundesland heißt auch São Paulo. Aber es sind 2 verschiedene Sachen. In Hamburg nicht. Es ist eine, für Deutschland, sehr große Stadt. Es hat fast 2 Millionen Leute. Und die Stadt ist auch ein Bundesland. Es funktioniert ein bisschen anders als die anderen Bundesländer. Du hast trotzdem ein Rathaus.

Und warum finde ich Hamburg so interessant und cool? Natürlich wegen meiner Geschichte mit der Stadt, ja! Ich bin nach Hamburg gegangen als ich fast fünfzehn war und dann wieder weg als ich fast 18 war. Ich habe Hamburg ein Paar Mal wieder besucht, nachdem ich weggegangen bin. Das letzte Mal war jetzt am Ende 2015. Ich war da für ungefähr 3 Monate wieder. Und das war so super! Wirklich. Aber, obwohl es so groß ist, vor allem für Deutschland, du hast immer noch sehr viele Stadtteile die wirklich nur für Wohnhäuser und so sind. So sie sind sehr ruhig. So Kann man wirklich sozusagen das beste von beide Welten haben. Du kannst in eine ruhige Gegend leben und gleichzeitig in 20 Minuten kannst du Mitten drin im Zentrum sein. Jungfernstieg oder so. Und wirklich alles was Hamburg anzubieten hat, wirklich zu geniessen. Weil, Hamburg hat wirklich alles. Du hast Reeperbahn wo du sehr viele Kneipen, Discos und Pubs hast. Du hast natürlich auch den Fischmarkt.

Das passiert jeden Sonntag. Die Uhrzeiten sind ein bisschen verschieden im Sommer und im Winter. Wenn ich mich nicht irre, im Sommer fängt der Fischmarkt um 4 Uhr Morgens schon an und es dauert bis ungefähr 9. Im Winter ist ein bisschen später. Ich denke, das fängt um 6 (an). Und so ja, sehr viele Leute die da (Reeperbahn) am Samstagabend rausgegangen sind, in die Disco oder so. Sie beenden den Abend dann da, im Fischmarkt. Im Fischmarkt, was kann man machen? Ja, früher war das nur um Fisch zu kaufen aber heute kannst du alles kaufen. Obst, Gemüse, Blumen, Käse, Kleidung, Souvenir, einfach mal frühstücken, wirklich alles. Wenn du mal nach Hamburg gehst, solltest du mindestens da rum laufen, weißt du. Und sehen.Das ist sehr anders von alles was man so normalerweise macht. Und es ist wirklich sehr komisch zu sehen, weißt du. Vor allem im Winter, es ist super kalt aber es ist immer voll! Es sit wirklich verrückt! Das letzte Mal, dass ich da war, es war ich glaube November oder so. Und ja, wir sind hingegangen, es war nicht mehr so früh. Es war vielleicht schon 7.30 oder 7. Und es war vielleicht 10 Grad. Aber es gab schon so viele Leute die wieder nach Hause gingen, und es war immer noch voll gepackt mit Leute, wirklich. Ganz am Ende vom Fischmarkt, es gibt ein Gebäude und  da funktioniert so eine Art von Disco vielleicht. Sie haben immer diese Live Konzerte da. So vielleicht für die Leute die noch nicht bereit sind, die Party zu beenden. Sie können immer noch da hin gehen, tanzen, trinken, sitzen, sprechen.  Bis 9 Uhr Morgens, mindestens.

Und was kann man noch in Hamburg machen.  Natürlich der Alster. Ganz im Zentrum. Es ist ein See. Und da, rundum den Alster haben wir ein paar der teuersten und schönsten Geschäfte vielleicht und Hotels und so. Und da, wenn das Wetter gut ist, ist wirklich sehr schön mit einem… diesen kleinen Schiffen oder Booten so rum zu gehen. Sehr sehr schön ein Spaziergang zu machen, auch rundum den Alster.

Hamburg, wie so viele Städte in Deutschland hat sehr viele Parks.  Wirklich. Planten und Blomen vor allem, ist sehr sehr groß. Ich bin nocht nicht so ganz rund um den Park gegangen weil das einfach viel zu groß ist.

Hamburg hat auch sehr viele Museen. Es ist eine ziemlich alte Stadt. Du hast auch diese historische Teile von Hamburg. Du hast auch ein Paar Teile die ziemlich modern sind. Für Tourismus auch, ist sehr schön, weißt du. Vor allem wenn du eine Idee hast, so was alles in Hamburg zu finden ist. Aber zum Beispiel Museen. Es gibt das Automuseum, du hast auch Museum für die Geschichte von Hamburg. Du hast auch ein Museum, dass ich nur jetzt in 2015 zum ersten Mal gesehen habe.

Oder davon gehört habe. Ist die… das Immigrationsmuseum.   Weil Hamburg war sehr berühmt, vor allem in 18 hundert und etwas, wenn so viele Deutsche oder Leute aus Europa nach Amerika, so USA aber auch nach Brasilien und Argentinien ausgewandert sind. Sehr viele Schiffe sind aus Hamburg nach Amerika gekommen,  und sie hatten da eine ganze Struktur dafür gebildet oder gebaut. Und das ist heute ein Museum, das ist auch sehr sehr interessant. Wir werden auch ein Video darüber haben. Es gibt sehr viele verschieden Ideen, weißt du, Sachen dass man in diesen Museen machen kann.

Ja, es gibt wirklich Sachen für jeden Geschmack in Hamburg. Ja, du kannst mehr Natur… du kannst Natur Sachen machen: zum Park gehen und sehr viel Wasser Sport kann man auch in Hamburg machen. Das würde ich aber eher im Sommer machen. Im Winter, wenn es super kalt ist. Manchmal gibt es sehr viel Eis auf dem Alster und wenn du glücklich bist oder wenn du Glück hast, dann machen sie auch so eine Art von Markt auf dem Alster, und das ist sehr interessant. Super sool auch zu sehen und zu erleben.

Hamburg ist auch sehr berühmt für Musicals. Wir haben in Hamburg auch immer wieder sehr große Musicals. So wie London auch – es ist auch ziemlich berühmt für die guten Musicals. Es gibt natürlich auch Theater, Oper.

Es ist ja, muss ich sagen, ziemlich kalt im Winter. Als ich da gelebt habe, wir hatten den kältesten Winter von den letzten 50 Jahre. Ja, uhu, mein Glück! Aber wir hatten 2 Tage mit -30 Grad! Ja, kann ich dir nicht sagen wie kalt das ist, aber … obwohl, wenn du in einem kalten Land lebst wie Russland oder so, dann weißt du vielleicht das sehr gut. Wie kalt -30 Grad ist. Oder sind. Aber ja. So, normalerweise in Hamburg Minus Temperaturen ist sehr normal. Aber, wir haben  auch sehr viel Sonne. In den letzten Jahren war auch der Sommer ein bisschen wärmer. Vielleicht auch ein bisschen zu warm für ein Paar Leute. Die Temperaturen in Hamburg sind vielleicht ein bisschen extrem. Im Sommer ziemlich warm aber dann im Winter sehr kalt. Sie haben dann auch nicht so viel Schnee in Hamburg, weil sie ja neben das Meer sind.

Hamburg hat auch: der Hafen  ist sehr groß. Ich denke das ist der dritt größte Haffen von Europa, oder vierte. Bis heute, sehr viele Schiffe kommen nach Hamburg. Import, Export.

In dieser Region vom Haffen. Das ist sehr interessant. Wir haben die alte Struktur, die Speicherstadt heißt. Aber gerade daneben, es gibt ‘ne ganz neue Version vielleicht von ser Speicherstadt. Wo jetzt sehr viele große, moderne und teure Gebäude sind. Wo die Leute dann leben. Und das machen sie noch. Sie sind immer noch am bauen. Und ist in dieser Region wo man dann das Automuseum findet. Und dann in der Speicherstadt, es ist da wo früher alle Waren die von Haffen angekommen sind. Sie wurden da gelagert. Sie sind da geblieben. Und da konnte man dann, früher, die Produkte ohne Zinsen kaufen. So, es war ziemlich billig, sehr viele Sachen da zu kaufen. Heute ist das nicht mehr so. Es gibt aber da: Wunderland. Es ist nicht genau wie ein Museum, aber es ist sehr cool. Du hast Miniaturen von Länder, von Plätze, und da hast du diese kleine Bahn, weißt du, dass da rum geht. Und es ist sehr, sehr cool. Wirklich. Weil dann, in ein Paar Stunden, kannst du fast die ganze Welt sehen. Sie haben noch nicht alle Länder, alle Kontinenten gemacht aber langsam, langsam machen sie das. Ich denke alle halbe Stunde hast du so wie ein ganzer Tag. So, du kannst zum Beispiel sehen, wie diese große Städte oder Plätze am Abend aussehen und dann am Tag.

So Leute, für die Leute die Hamburg noch nicht kennen, was denkt ihr? Ist das eine interessante Stadt? Wenn ihr mal nach Deutschland geht, würdet ihr mal gerne Hamburg sehen? Und für die Leute die schon in Deutschland sind und Hamburg schon kennen. Habe ich irgend etwas vergessen? Ich bin sicher, ich habe möglicherweise sehr viele Sachen noch vergessen. So, was könntet ihr vielleicht empfehlen?  Was habe ich vergessen? Und, noch einmal. Danke  fürs zuhören und vergiss nicht die Transkriptionen auf unser Websit zu nehmen und downloaden.  Und ja, wenn ihr das mögt, bitte gib uns Daumen hoch und teil das mit eure Freunde. Ok dann, eine schöne Woche noch. Und tschüs!